Lebenskreise - Im Dialog: zwischen Traum und Trauma, Lebensbewältigung und Alltagserfahrung - unter Leitung von Erwin Gäb

Seminar
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Fragebogen
  • 4 Übersicht
S-49
Das Leben ist mit den vielfältigsten Herausforderungen verbunden. Ob Träume verwirklicht werden können oder traumatische Situationen lähmen, wird nicht nur durch die körperliche und psychische Belastbarkeit bestimmt.
Was in allen Situationen des Lebens bleibt, ist die aktive Gestaltung der jeweiligen Lebensanforderungen
Häufig wird in kritischen Lebenssituationen der Ruf nach psychotherapeutischer Begleitung oder ärztlicher Unterstützung laut. Gerade auch in Zeiten von „Corona“ zeigte sich, dass die Angebote des „Gesundheitsmarktes“
knapp sind und manchmal in den aktuellen Situationen wenig Hilfe bieten.

Weit unterschätzt werden bei den Lebensbewältigungsaufgaben die Bedeutung und Strukturierung des Alltags. Es wird kaum beachtet, dass Alltagshandeln ein wichtiger Stabilitätsfaktor für die Persönlichkeit ist.
Ob nun Träume verwirklicht werden können oder ein Trauma prägt, der Alltag und seine Aufgaben bleiben und müssen gestaltet werden.
In der Gesundheitsprävention setzt sich das sog. „Bad Mergentheimer Modell“von Prof. Heinrich Schipperges mit den Fragen, von Gesundheit und Belastungsfähigkeit auseinander.
Auf der Grundlage eines ganzheitlichen Bildungsverständnisses und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Salutogeneseforschung wurden in diesem Modell Prinzipien der Lebensordnung und Regelkreise der Lebensführung entwickelt.

In einem dialogischen Gesprächskreis wird erfahren, welche Hilfen der Alltag und seine Gestaltung zur Stabilisierung der Persönlichkeit beitragen kann und wie wichtig es in belasteten Lebenssituationen ist, dem Alltag eine „neue“ und stabilisierende Bedeutung zu geben.

Der Gesprächskreis richtet sich an alle Menschen mit besonderen Erfahrungen im Umgang mit Trauma. Es sind Fachleute und Betroffene willkommen.
THZM, Seminarzentrum, Horemansstraße 8 Rgb., 80636 München
198,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Mitgliedsrabatt: 180,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.


Betroffenenrabatt: 75,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

08.11.2022 09:30 - 17:00

Erwin Gäb

Anmelden