Aufbaukurs - Diagnose und Behandlung der chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit - MODUL 2 - unter Leitung von Ellert R.S. Nijenhuis

Seminar
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
S-29
Zweites Modul
Mit Hilfe einer erstellten Tiefenanalyse soll die Behandlung von Ersatzhandlungen
besprochen werden, das sind z.B. Handlungen auf niedrigen Handlungsebenen
wie Suizidalität, Substanz (miss-/ge-) brauch und Abbruch persönlicher Beziehungen,
einschließlich der Beziehung zur Therapeut*in und dem therapeutischen
Team. Diese Handlungen ersetzen schwierigere aber adaptivere Handlungen
einer höheren Ebene. Reflexartige psychische Reaktionen werden aus der Perspektive
der Ersatzhandlungen untersucht. In der Gruppe werden Möglichkeiten
diskutiert und eingeübt, adaptive reflektierte und experimentelle Handlungen
besser aufzubauen und zu halten.
THZM, Seminarzentrum, Horemansstraße 8 Rgb., 80636 München
430,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

Mitgliedsrabatt: 395,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

28.04.2022 09:30 - 17:00

29.04.2022 09:00 - 16:15

Gabriele Heyers

Ellert R.S. Nijenhuis

Anmelden